Dr. Dirk Ippen

Dirk IppenZeitungsverleger
Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg, Hamburg und Münster (1960) schloss Dirk Ippen 1963 mit dem 1. Staatsexamen ab und promovierte 1967 zum Dr. jur. Ausgehend vom elterlichen Verlag des Westfälischen Anzeigers erwarb Ippen kleinere und mittlere Blätter vor allem in Süddeutschland und Niedersachsen. 1982 erwarb er die Mehrheitsbeteiligung am Münchener Zeitungs-Verlag. Zu den Zeitungen, die er vollständig besitzt oder bei denen er einen wesentlichen Anteil des Kapital hält zählen unter anderen Münchner Merkur, Hessische/Niedersächsische Allgemeine, Westfälischer Anzeiger, Kreiszeitung Syke, Oberbayerisches Volksblatt, Offenbach-Post, Altmark Zeitung, Allgemeine Zeitung der Lüneburger Heide, Isenhagener Kreisblatt sowie die Leiner-Deister Zeitung. Hinzu kommen über 20 Anzeigenblattverlage mit knapp 100 Anzeigenzeitungen. Darüber hinaus ist Ippen direkt und indirekt an elektronischen Medien und Internetportalen beteiligt. 2003 gründete er die ISA GmbH&Co. KG, drei Jahre später im Jahr 2006 die IppenDigital GmbH&Co. KG. Eine weitere Firma kam im Jahr 2011 hinzu: die Ippen Digital Media GmbH.
In der Zeitung Westfälischer Anzeiger hatte Dirk Ippen neben der Geschäftsführer und Herausgeber-Funktion auch die Position des Chefredakteurs inne

Videos zu Dirk Ippen:

Interview: BR: Dirk Ippen - mit Erfolg durch die Zeitungskrise

COM_HWDMS_MEDIA_TYPE
14:42
Interview: BR: Dirk Ippen - mit Erfolg durch die Zeitungskrise

Journal: Ergebnisse des Mediengipfels - Medientage 2013

COM_HWDMS_MEDIA_TYPE
12:27
Journal: Ergebnisse des Mediengipfels - Medientage 2013

Mediengipfel 2013: "Mobile Life: Medien, Werbung und Gesellschaft"

COM_HWDMS_MEDIA_TYPE
1:56:55
Mediengipfel 2013: "Mobile Life: Medien, Werbung und Gesellschaft"

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.