Interview: Albert Malli vom ORF im Rahmen der Lokalrundfunktage 2011

Datum: 06.07.2011

Albert Malli ist stellvertretender Programm- und Senderchef von Ö3. Er leitet den Bereich Neue Medien. Beim ORF begann Malli als Redakteur, Reporter und Moderator in der Ö3-Jugendredaktion und leitete später die  Jugendsendung „Zickzack“. Danach folgte ein Abstecher zu Ö1, wo er als Redakteur bei den Sendungen „Moment – Leben heute“ und „Diagonal“ mitarbeitete und „Von Tag zu Tag“ moderierte. Für Nora Frey leitete er drei Jahre lang die Sendung „Ö3-Freizeichen“ und wurde schließlich Chef vom Dienst bei Ö3. Seit 1997 ist er stellvertretender Senderchef des Hitradio Ö3 und hat maßgeblich die Neuausrichtung von Ö3 anlässlich der Einführung des Privatradios in Österreich gesteuert. 1990 erhielt Malli den Österreichischen Staatspreis für journalistische Leistungen im Interesse der Jugend für die Jugendsendung “Zick-Zack”, 1993 den “Prof. Claus Gatterer-Preis” für sozial engagierten Journalismus.

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.