Diskussion: Paid Content - lange Wege führen zum Ziel

Datum: 13.10.2010

Um sinkende Auflagenzahlen und stagnierende Werbeerlöse auszugleichen, konzentrieren sich Verlage zunehmend auf Bezahlinhalte (Paid Content) für ihre Onlineangebote. Paid Content soll der Kostenlosmentalität im Internet ein Ende bereiten und sich als weiteres Standbein für Verlage und Contentanbieter etablieren. Als Heilsbringer gilt Apple, das durch seinen App Store Bezahlinhalte hofierfähig gemacht hat. Große Hoffnung setzt die Branche auf das iPad, das den Durchbruch beim Geldverdienen mit digitalen Verlagsinhalten schaffen soll. Im Rahmen der Paneldiskussion sollen die aktuelle Debatte rund um das Thema Paid Content aufgegriffen und u.a. folgende Fragen erörtert werden: Welche Rolle spielen digitale Lesegeräte wie iPad, Kindle & Co? Ist 2010 das Jahr der Bezahlinhalte? Welche Chancen und Risiken ergeben sich für Contentanbieter und die Telekommunikationsunternehmen? Welche Rolle kommt Google in der Debatte zu? Im Vorfeld der Paneldiskussion werden auch in diesem Jahr die Ergebnisse der renommierten Studie "German Entertainment and Media Outlook" vorgestellt.

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.