Diskussion: Was kommt nach HDTV: Hybrid-TV und 3D?

Datum: 14.10.2010

Seit Jahrzehnten wird versucht, 3D und Interaktivität im Unterhaltungselektronik-Markt einzuführen. Aber erst jetzt, durch den sensationellen Kinoerfolg von Avatar, wurde weltweit eine 3D Euphorie ausgelöst, so dass die CE-Hersteller nun auch 3D-Fernseher, -Bluyray Player und -Brillen für das Wohnzimmer anbieten. Im April 2010 nahm in Großbritannien der weltweit erste 3D-TV Kanal seinen Betrieb auf, in Japan laufen schon lange Versuchssendungen und auch Eutelsat strahlt seit über einem Jahr einen 3D Testkanal mit großer Resonanz aus. Ganz ähnlich verläuft die Entwicklung des Web-TV. Immer mehr Hersteller rüsten ihre Fernseher, DVD Player und Set Top Boxen mit einem Internet Anschluss aus, so dass 2011 schon über 6 Mio. hybride Endgeräte in deutschen Haushalten stehen werden. Informationen, E-Commerce, VoD und Entertainment können ähnlich wie im Internet abgerufen werden. Dennoch stellt sich die Branche die Frage: Welche Rolle spielen 3D- und Hybrid-TV im Fernsehmarkt der Zukunft?

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.