Diskussion: Die Sicherung der Meinungsvielfalt bei Suchmaschinen

Datum: 23.10.2014

Die Meinungsrelevanz von Suchmaschinen tritt zusehends in den Mittelpunkt der Vielfaltsdiskussion. Während in Brüssel unter kartellrechtlichen Gesichtspunkten über die Begrenzung der Marktmacht einzelner Suchmaschinen nachgedacht wird, der Europäische Gerichtshof das Recht auf Vergessen im Netz statuiert hat, muss sich die deutsche Rundfunkpolitik mit der Frage auseinandersetzen, inwieweit der Einfluss von Suchmaschinen auf die öffentliche Meinungsbildung zu gesetzlichen Überlegungen für die Sicherung der Meinungsvielfalt führt. Dazu ist eine Bestandsaufnahme notwendig, wie Suchergebnisse meinungsbeeinflussend sein können. Das Panel geht auch der Frage nach, wie gesetzliche Rahmenbedingungen für Suchmaschinen im Kontext der Vielfaltssicherung gestaltet werden können.

Keynote:
Daniel Knapp, Director Advertising Research IHS, London

Podiumsdiskussion:
Daniel Knapp, Director Advertising Research IHS, London
Prof. Dr. Johannes Kreile, Rechtsanwalt, Noerr LLP
Dr. Martin Stadelmaier, ehem. Leiter der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

Moderation:
Prof. Dr. Jo Groebel, Direktor Deutsches Digital Institut

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.