Panel: Cross-Channel - von Geschäftsvision zum Geschäftsnutzen

Datum: 22.10.2014

Die Nutzung von klassischen Medienkanälen wie Print, Radio, Fernsehen, Online hat sich massiv verändert. Mediennutzer greifen über verschiedenste Zugangskanäle zu, insbesondere verwenden sie unterschiedlichste mobile Endgeräte. Redaktionell produzierte Inhalte sind mit selbst generierten Inhalten (z.B. Bewertung und Kommentare in Social Media) zu kombinieren. Angesichts einer stark fragmentierten Anbieterlandschaft sind die etablierten Player gefordert, ihre Inhalte differenziert nach Kundeninteresse aufzubereiten. Gleichzeitig aber setzt der zunehmende Kostendruck den so nötigen Investitionen in die Modernisierung von IT- und Technologie unerbittlich Grenzen – Wie lässt sich dieses Spannungsfeld auflösen?

Konkrete Fragestellungen:
Welche Erfahrungen mit Cross-Channel gibt es heute?
Was sind die Geschäftstreiber – WARUM ist Cross-Channel ein Thema?
Welchen Nutzen verspricht man sich – in welchem Maß ist dieser bereits eingetreten?
Was sind die Erfolgskriterien – was würde man wieder genauso machen, wenn man das erneut angeht?
Was sind die Hürden – wie hat man sie überwunden?
Welchen guten Rat gibt man denen mit, die eine ähnliche Aufgabe zu meistern haben?

Podiumsdiskussion:
Dr. Andreas Bereczky, Produktionsdirektor ZDF
Wibke Weber, Director Consumer LCM & Channels Vodafone
Claas van Delden, Geschäftsführer SevenVentures

Moderation:
Stephanie Tank, Head of Segment Media

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.