Radiogipfel 2016: Wem gehört das Display? Kampf um mobile Relevanz

Datum: 26.10.2016

Trotz immer noch stabiler Reichweiten der Radiostationen ist viel Bewegung im Markt. Immer mehr Verbreitungswege für Audio und Radio sorgen dafür, dass sich traditionelle Medien umstellen müssen. Der Nutzer will konsumieren - über welchen Kanal er das tut, ist ihm nicht wichtig. Für die Medienhäuser bedeutet dies, dass es keine Denkverbote mehr geben darf. Die technischen Verbreitungsmöglichkeiten erfordern Innovationswillen und eine klare Strategie in der Zukunftsplanung der Sender. Welche Rolle spielt Radio im wichtigen Kampf um das Display im Auto? Welchen Platz nehmen Radiostationen auf Smartphones oder Smart TV Geräten ein? Wie sehen die Vermarktungschancen auf diesen neuen Kanälen aus? Diese und weitere zukunftsweisende Fragen werden auf dem Radiogipfel 2016 diskutiert.

Diskussion:
Bernhard Bahners, Geschäftsführer radio.de  
Christian Bollert, Geschäftsführer detektor.fm  
Holger Hees, Entwicklung Radio, TV, Laufwerke, AUDI  
Karlheinz Hörhammer, Vorsitzender der Geschäftsführung ANTENNE BAYERN  
Valerie Weber, Hörfunkdirektorin WDR  
Philipp von Martius, Geschäftsführer Studio Gong / BLW Bayerische Lokalradio-Werbung  

Moderation:
Caroline Grazé, Geschäftsführerin radioplayer.de 

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.