Contentgipfel 2016: Zwischen Wahrheit und Hass

Datum: 27.10.2016

Die politische Kommunikation und ihre massenmediale Vermittlung haben sich gewaltig verändert – insbesondere durch den Einfluss der sozialen Medien. Kalkulierte Provokationen und populistische Parolen können im Social Web ein Meinungsklima erzeugen, das sich auf Stammtischniveau bewegt. Im Netz kann heute jeder tendenziell zum „weltweiten“ Sender werden. Das begünstigt einerseits den demokratischen Diskurs, andererseits werden Einzelmeinungen teilweise so ernst genommen wie das Ergebnis einer aufwändigen, journalistischen Recherche. Gleichzeitig wird über eine Glaubwürdigkeitskrise des Journalismus diskutiert. Wohin führt diese Entwicklung? Darüber disktutieren auf dem Content-Gipfel Journalisten und Politiker.

Podiumsdiskussion:
Dr. Florian Herrmann, MdL, Vorsitzender des Ausschusses für Kommunale Fragen, Innere Sicherheit und Sport  
Georg Mascolo, Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und SZ  
Carline Mohr, CvD Audience Development, Spiegel Online  
Claudia Neumann, Reporterin in der ZDF-Hauptredaktion Sport  
Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Institut für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen  
Julian Reichelt, Chefredakteur BILD Digital  

Moderation:
Friedemann Karig, Journalist, Autor und Moderator 

Tags

Diese Seite kommentieren

Diese Seite teilen

Copyright © 2017 medienportal.tv

Ein Projekt der Medientage München GmbH
powered by STV Media Networks.

Alle Rechte vorbehalten.